Los!
Abonniere jetzt!
Vogel? Welcher Vogel?
Folge auf Twitter
Ist nicht viel los
auf Facebook

Youtube

Am meisten bin ich natürlich auf Youtube vertreten da dies ja sozusagen mein zu Hause ist... Read More

Bücher

Hier erwarten euch jede Menge Rezensionen zu Büchern aller Art. Am meisten Fantasy, Tierfantasy, etc. ... Read More

Manga & Comics

Sowie zu Mangas und Comic. Manga lese ich am liebsten Shonen-Ai/Yaoi! ... Read More

Basteln

Auch bastel ich ab und zu ganz gerne und zeige Euch auch meine Werke! ... Read More

Zeichnen

Vielleicht werde ich euch auch mal meine Zeichnungen zeigen! ... Read More

Supernatural - In Stein gemeißelt - Tim Waggoner [Rezension]

0 Kommentare
Heute habe ich nach langer Zeit wieder eine Rezension! Und zwar zu der Serie Supernatural! Das Buch heißt 'In Fleisch gemeißelt'! Da ich ein riesiger Fan der Serie bin, bin ich natürlich sehr erfreut diesen Comic vom Panini Verlag zu geschickt bekommen zu haben! Danke dafür nochmal!

Das Buch: Supernatural - In Fleisch gemeißelt
Der Autor: Tim Waggoner (englisch)
Der Verlag: Panini

Seiten: 320 Seiten
Kosten: 12,00 €
ISBN: 978-383 323 448 4
Erschienen: 26. Juni 2017

Diese Rezension gibt es auch auf Youtube

In diesem Band, welcher in der 7. Staffel angesiedelt ist, erfahren wir was wir in der Serie nicht erfahren haben, was sie also sozusagen zwischen den Folgen erlebt haben. Dean und Sam kommen in Brennan, Ohio an, da sie dort einen mysteriösen Fall gefunden haben. Zwei Leichen werden, völlig ausgemergelt, als wäre all ihre Energie herausgesaugt worden, aufgefunden. Das Seltsame daran, außer das sie eben ausgesaugt sind, ist das es keinerlei Spuren gibt, außer die üblichen Kampfspuren.

Schnell finden die Brüder heraus das es sich um einen Hund handelt, dieser Hund ist aus mehreren Hunden zusammen gewürfelt und ist ein regelrechtes Frankensteins Monster, nun gilt es dessen Besitzer und den Hund auszumachen und das ziemlich schnell! Denn Sam wurde von dem Hund gebissen und merkt wie er immer schwächer wird.

Ich fand das Buch sehr gut, man war direkt in die Supernatural Welt versetzt. Es wird auch nochmal, für Leute die die Serie nicht kennen ganz kurz erklärt was die Beiden machen, auch erfährt man etwas darüber was in der Vergangenheit passiert ist, was man in der Serie nicht erfahren hat! Sehr spannend!

 Was würdest Du tun wenn Du wüsstest das Monster existieren? Selbst zum Jäger werden oder dies lieber anderen überlassen?

Read More →

Torchwood - Welt ohne Ende [Rezension]

0 Kommentare
Heute habe ich mal wieder einen Comic für Dich! Und zwar einen Comic zu Torchwood. "Welt ohne Ende" heißt dieser und ist ein erster Band. Ich bin ja ein riesen Fan von Torchwood und von der Doctor Who Welt. So bin ich natürlich sehr erfreut diesen Comic vom Panini Verlag zu geschickt bekommen zu haben! Danke dafür nochmal!

Das Buch: Torchwood: Welt ohne Ende 1
Die Autoren: John Barrowman
Carole Barrowman (englisch)
Der Verlag: Panini

Seiten: 128 Seiten
Kosten: 16,99 €
ISBN: 978-374 160 239 9
Erschienen: 26. Juni 2017

Diese Rezension gibt es auch auf Youtube

In diesem Comic lauern neue Gefahren auf die Welt. Diesse wollen die Welt bepflanzen und die Energie der Welt nehmen und diese sozusagen kompostieren. Captain Jack Harkness will dies natürlich verhindern, zusammen mit dem Torchwood Amerika und Gwen Cooper.

Der Comic ist sehr schön gezeichnet. Man merkt das verschiedene Leute dran gezeichnet haben aber es passt alles zusammen. Die Autoren John und Carole Barrowman haben ihre Arbeit sehr gut gemacht und man sieht natürlich die Feder von John. Es hat eine gewisse Comic, die natürlich sehr englisch ist, aber das heißt ja nichts schlechtes ;). Man hat natürlich auch ein paar Hinweise auf Doctor Who wie eine "Nicht ganz so tolle" Tardis oder diese Eierköpfe, deren Namen ich vergessen habe.

Die Geschichte fängt interessant an und hat natürlich einen Cliffhanger bei dem man gleich weiter lesen will. Der Comic ist auch ein richtiges Comic-Buch und kein Heft was ich sehr angenehm zum lesen fand.
Read More →

Mass Effect Andromeda - Aufbruch der Nexus Jason M Hough & K. C. Alexander [Rezension]

0 Kommentare
Heute habe ich einen Sci-Fi Roman für Dich und zwar "Mass Effect Andromeda: Aufbruch der Nexus! Dieses Buch ist ein Rezensionexemplar welches ich vom Panini Verlag bekommen habe. Vielen Dank dafür nochmal!

Das Buch: Mass Effect Andromeda: Aufbruch der Nexus
Die Autoren: Jason M. Hough englisch | deutsch
K.C. Alexander (englisch)
Der Verlag: Panini

Seiten: 464 Seiten
Kosten: 14,99 €
ISBN: 978-3833233586
Erschienen: 24. April 2017

Diese Rezension gibt es auch auf Youtube
 
In Mass Effect Andromeda – Aufbruch der Nexus erleben wir, wie es der Name schon sagt den Aufbruch der Nexus Richtung Andromeda. Das Ganze sehen wir aus verschiedenen Sichten, einmal von der Sicherheitschefin Sloane Kelly, dann wäre da noch Foster Adisson, Kesh, Carlix, Taan und viele andere. Zuerst sind wir beim Aufbruch der riesigen Raumstation. Sloane Kelly muss noch einen Rundgang durch die Stationen machen, da sie als Sicherheitschefin dazu da ist eben für die Sicherheit zu sorgen und zu schauen das auch alle sicher in ihren Kryokapsel sind, denn die Reise zur Andromeda Galaxie, dauert schlappe 600 Jahre. Sie legt sich anschließend auch ‚schlafen‘ und wacht ‚wenig‘ später ungewollt auf. Denn die Nexus hat einen Fehler, ihre Kapsel hat sie zu früh aufgeweckt da die Station augenscheinlich angegriffen wird. Kelly befreit sich aus der Kapsel und entdeckt das auf ein zwei andere aufgebrochen sind oder aber auch zerstört sind. Sie schaut sich um und stellt fest das die Raumstation in keinem guten Zustand ist. Sie betritt die Kommandozentrale nur um festzustellen das dort alle aus den „oberen Etagen“ umgekommen sind. Nur Foster Addison die Kolonialverwalterin hat überlebt. Mit dieser schließt sich Kelly zusammen um herauszufinden was denn nun mit der Nexus passiert ist und ob es wirklich ein Angriff war oder doch Sabotage. Ich fand das Buch sehr gut es ist schön geschrieben auch wenn ich sagen muss das ich noch nie so viele Schreibfehler, Buchstabendreher oder vergessene Wörter gesehen habe wie in diesem Buch, was ich sehr sehr schade finde! Trotz allem ist die Geschichte spannend und macht einen guten Vorgeschmack auf das Spiel (Welches ich leider noch nicht gespielt hab). Es kommen viele der uns bekannten Rassen vor und sie werden auch nochmal für die, die die Reihe nicht kennen, erklärt. Man erfährt die Geschichte aus verschiedenen Sichten und es wurde auch versucht für jeden Charakter eine andere Schreibweise zu nehmen. Was den Autoren sehr gut gelungen ist! Ich hoffe ich kann bald das Spiel mal spielen, denn gerade durch das Buch bin ich nun noch gespannter auf das Spiel selbst!
Read More →

Scar - Jack Ketchum [Rezension]

0 Kommentare
Hallo ihr Lieben! Heute habe ich einen Horror Roman für Dich, wobei ich eher sagen würde es ist ein mystischer Psychothriller oder ähnliches! Und zwar ist dieses Buch "Scar" von Jack Ketchum! Dieses Buch ist ein Rezensionexemplar welches ich vom Heyne Hardcore Verlag bekommen habe. Vielen Dank dafür nochmal!

Das Buch: Scar
Der Autor: Jack Ketchum
Der Verlag: Heyne (bzw. Randomhouse)

Seiten: 336 Seiten
Kosten: 14,99 €
ISBN: 978-3453677173
Erschienen: 10.03.2017

Diese Rezension gibt es auch auf Youtube
  
Delia ist ein junges sehr hübsches Mädchen, schon seit ihrer Geburt hat sie das schönste Gesicht und Lächeln, sodass ihre Mutter Pat (Patricia) sie zu Fototerminen und kleineren Werbespots bringt, sodass sie davon leben können. Begleitet wird sie immer und überall von dem Australian Cattle Dog Caity welche sie schon als Welpen bekommen hat und Delia immer beschützt.

Jetzt hat Delia einen großen Auftrag in Sicht! Sie soll für eine Sitcom die Tochter spielen, neben einer berühmten Schauspielerin! Die ‚Eislaufmutter‘ sieht die Gelegenheit darin das große Geld mit ihrer Tochter zu machen.

Doch als das Mädchen kurz vor dem Unterschreiben des Vertrages einen gravierenden Unfall erleidet wird sie für ihr Leben entstellt und tragt schwere Narben davon im Gesicht. Pat glaubt zuerst die Karriere ihrer Tochter sei dahin, sieht dann aber auch in den Narben und der Geschichte dahinter die Chance viel und schnell Geld zu machen, wobei Delia das gar nicht mehr gefällt da es ja keine Schauspielerei mehr ist…
✷ ✷ ✷ 
 
Fazit
 
Ich fand dieses Buch sehr gut, man fühlt mit Delia mit kann sich gut in sie reinversetzen. Sie ist ein sehr intelligentes, wortgewandtes junges Mädchen so dass sie einem gar nicht wie elf vorkommt. Auch den Hund und Delias Bruder Robbie sind sehr sympathisch. Was ich mit Bart (dem Vater) anfangen soll weiß ich nicht, er kommt zwar auch gut rüber aber er steht mir doch zu sehr ‚unter dem Schlappen‘ der Frau, wie man bei uns so schön sagt.
Man entwickelt sehr schnell und das ist natürlich auch so gewollt eine Antipathie gegen die Mutter Patricia sodass man sich über das ganze Buch hinweg über sie aufregt, was ich sehr gut geschrieben finde.

Die Geschichte an sich fängt sehr harmlos aber spannend an und endetet mit einem grandiosen Finale. Es hält viele Überraschungen bereit und hat ein paar Wendungen an die ich nicht gedacht hätte. Das Buch ist eher ein mystischer Psychothriller als ein Horrorbuch, aber hält trotzdem sehr viele spannende und auch bedrückende Szenen parat.

Das Buch hat mir sehr viel Spaß gemacht und war ziemlich schnell gelesen so wie auch die anderen beiden ‚Jack Ketchum‘ Bücher die ich habe!
Read More →

Die Terranauten - T. C. Boyle [Rezension]

0 Kommentare
Hallo ihr Lieben! Heute habe ich einen besonderen Roman für Dich, ich kann ihn nicht genau zuordnen von daher kann ich Dir leider kein Genre sagen! Und heißt dieses Buch "Die Terranauten" von T. C. Boyle! Dieses Buch ist ein Rezensionexemplar welches ich vom Hanser Literatur Verlag bekommen habe. Vielen Dank dafür nochmal!

Das Buch: Die Terranauten
Der Autor: T. C. Boyle
Der Verlag: Hanser Literaturverlag

Seiten: 608 Seiten
Kosten: 26,00 €
ISBN: 978-3446253865
Erschienen: 09.01.2017

Diese Rezension gibt es auch auf Youtube



In diesem Buch geht es um eine Forschung die auf einer wahren Begebenheit beruht. Und zwar die Erforschung wie es wäre bzw. ob der Mensch auf einem fernen Planeten überleben könnte. Dieses Experiment sieht wie folgt aus.

In einem Wüstengebiet auf der Erde wurde eine riesige Glaskuppel (1,3 Hektar groß) errichtet welches sicher abgedichtet ist, sodass nichts hinein und nichts hinaus kann sobald die Luftschleuse geschlossen wird.

Und in dieser Glaskuppel sollen 8 Forscher (4 Männer und 4 Frauen)2 Jahre lang leben und überleben, indem sie diese Biosphere erforschen, hegen und sich ihr eigenes Essen und Trinken erarbeiten.

Diese 8 Forscher werden durch ein langes Verfahren aus zuvor 16 Teilnehmer rausgesucht, sodass nur die Besten der Besten in dieses Experiment reinkönnen...
____

Das ganze Entpuppt sich allerding leider als ein Buch welches weniger mit Wissenschaft und vielmehr mit Sex zutun hat. Beim lesen kam es mir so vor als würde ich eine der 'Reality-Shows' oder 'Liebesfilme' auf 'RTL' schauen anstatt eine Geschichte über 8 Forscher die in einer abgesonderten Biosphere überleben müssen.

Allerdings gibt es nicht nur ständig Sex, sondern auch streit über diesen, wer nun mit wem, warum er mit ihr statt mit der anderen etc. leider kommt dabei die Wissenschaft und die Spannung viel zu kurz (außer vielleicht die Spannung wer denn nun am Schluss mit wem zusammen ist, wenn es einen interessiert....)

Natürlich sage ich nichts gegen Sex oder Liebe. Immerhin wohnen die 8 Menschen auf 'engsten' Raum zusammen und da kommt man sich eben auch mal näher, aber mir kommt es eher so vor als würde es auf 300 von den 600 Seiten nur um Sex, Liebeskummer und den Ärger von verlassenen Frauen/Männer gehen und der Rest, ganz nebensächlich um die eigentliche Sache.

✷ ✷ ✷ 
 
Fazit

Ich muss sagen da ich Aufgrund der Annahme das Buch wäre vielleicht eine Dystopie oder sogar eine Utopie, etwas enttäuscht. Die Geschichte um die Ecosphere kommt leider viel zu kurz, mir scheint als würde sich alles nur um Sex, Intrigien und Betrug drehen und nicht um das, was es eigentlich gehen sollte. Dennoch hat mir das Buch relativ gut gefallen.

Würdest Du diese Aufgabe gerne übernehmen wollen?
Was wäre Deine Aufgabe in einer Ecosphäre (Biosphäre)?
Read More →

Nur ein kleiner Gefallen - Darcey Bell [Rezension]

0 Kommentare
Hallo ihr Lieben! Heute habe ich mal wieder ein Thriller für Dich! Und zwar "Nur ein kleiner Gefallen" von Darcey Bell! Dieses Buch ist ein Rezensionexemplar welches ich auf der Seite "www.vorablesen.de" gewonnen habe. Vielen Dank dafür nochmal!

Das Buch: Nur ein kleiner Gefallen
Die Autorin: Darcey Bell Der Verlag: Harper Collins Germany

Seiten: 400 Seiten
Kosten: 14,99 €
ISBN: 978-3959671019
Erschienen: 10.04.2017

Diese Rezension gibt es auch auf Youtube



Stephanie hat einen eigenen Blog, einen Momblog, auf welchem sie über ihr Kind postet und gute Ratschläge für andere Mütter gibt.

Eines Tages befreundet sie sich mit der Mutter von Miles Freund (Miles ist ihr Sohn). Diese Frau ist Emily, sie Freunden sich recht schnell an und Stephanie ist sich sicher das sie sogar beste Freundinnen sind. So macht sie sich auch garnichts daraus das Emily sie darum bittet ihren Sohn Nicky zusammen mit Miles von der Schule abzuholen. Es ist ja nur ein kleiner Gefallen welchen sie auch schon öfters gemacht hat, es ist ja auch nichts dabei.

Das denkt sie zumindest solange bis Emily ihren Sohn auch am Abend nicht abholt, sodass dieser bei Stephanie schlafen muss. Als dann auch Emily am nächsten Tag nicht kommt, wird Stephanie klar... etwas ist passiert, Emily ist verschwunden...

Soweit zur Geschichte.
Ich finde diese auch sehr gut. Es war mal etwas anderes viel durch den Blog zu erfahren, da das Buch mit diesem Stil spielt, indem es Kapitel weiße durch einen 'Blogeintrag' erzählt wird und dann aus der Sicht von Stephanie. Diese ist dann wiederum in der Ich-Form geschrieben, sodass man das Gefühl haben kann das man sie ist und im eigenen Tagebuch liest.
Leider kam dieses Gefühl bei mir nicht rüber, ich konnte mich garnicht mit Stephanie indentifizieren und umso weiter das Buch fortschritt umso unzugänglicher und unsympathischer wurde sie mir.

Auch kam es mir oft so vor als Versuche die Autorin Thriller mit einem Erotik-Roman zu vermischen, es gibt viele Sexszenen bzw. wird viel darüber gesprochen. Ich finde, ohne hätte es, auch getan, es hat dem Buch nichts gutes getan, auch wenn das Cover und der Titel in dem Zusammenhang vielleicht einen guten Erotik-Roman ergeben hätten.

Leider ist dieses Buch meiner Meinung nach keine Kaufempfehlung, trotz allem Danke ich dem 'Vorab lesen' Team und dem Harper Collins Verlag, für dieses Rezensionsexemplar, denn wie gesagt, die Idee und die Story waren Klasse, die Charaktere dagegen waren leider sehr schlecht!
Read More →

World of Warcraft: Das offizielle Kochbuch [Rezension]

0 Kommentare
Hallo ihr Lieben! Heute habe ich mal etwas ganz besonderes vorbereitet und zwar ein Kochbuch! Dieses Kochbuch ist von World of Warcraft. World of Warcraft ist eines der bekanntesten Online Rollenspiele die es seit nun mehr 15 Jahren gibt! Dieses Buch ist ein Rezensionexemplar. Vielen Dank dafür nochmal!

Das Buch: World of Warcraft - Das offizielle Kochbuch
Die Autorin: Chelsea Monroe-Cassel englisch
Der Verlag: Panini

Seiten: 211 Seiten
Kosten: 29,99 €
ISBN: 978-3833233753
Erschienen: 14.11.2016



In diesem Kochbuch befinden sich einige Rezepte die es auch im Spiel gibt. Sie sind liebevoll umgesetzt und sehr leicht nachzukochen. es gibt 5 'Wege' welche man beschreiten kann und man kann sich einfach ein Menü zusammenstellen, inklusive Getränk.

Jedem Rezept ist ein Bild beigefügt um sich das Resultat anzusehen oder sich schonmal Geschmack zu machen. Man hat bei jedem Rezept auch eine genaue Angabe für wie viele Personen das Gericht ist, sowie die Dauer, die Schwierigkeit und was am besten dazu passt.

Auf jeder Seite gibt es eine kleine Geschichte oder ein kleines Beispiel woher das Gericht kommt, wer es am liebsten isst oder ähnliches.

✷ ✷ ✷ 
 
Fazit

Das Kochbuch ist sehr schön und liebevoll gestaltet, man erkennt alle Rezepte wieder und einige sind auch neu wenn man nur Allianz oder nur Horde gespielt hat. Die Rezepte sind sehr einfach zu machen und es gibt auch so Basics wie Hefeteig oder Brandteig. Es gibt auch Rezepte für Gewürze welche man sich dann zusammenmachen kann um den richtigen Flair zu haben.

Die Bilder sind sehr schön gemacht und gut angerichtet. Auch die Beschreibung der Rezepte sind gut und verständlich.
Read More →